Traveldiary: Tripsdrill

Im Juni stand für mich und meine Familie ein Tagesausflug in den Freizeit und Wildpark Tripsdrill an. Was wir dort alles gemacht haben und was mein absolutes Highlight an diesem Tag war , möchte ich euch in diesem Eintrag beschreiben.

Tripsdrill- ein Freizeit- und Wildpark:

20180619_095031

Begonnen hat alles im Jahr 1833, als der damalige Besitzer auf dem Gelände des jetzigen Parks eine Gaststätte eröffnet hat, um das Einkommen aus seiner Landwirtschaft aufzubessern. Erst im Jahr 1929 wurde die Altweibermühle, die aus einer Rutschbahn und einem Mühlenturm mit vier Flügeln bestand. Diese Altweibermühle wurde zu einem beliebten Ausflugsziel und lud mit regelmäßigen spielenden Kapellen zum Tanzen ein.
Die Mühle und Gaststätte mussten nach dem Jahr 1946 erneut aufgebaut und restauriert werden, da ein Blitzschlag in die Mühle, einen Großbrand ausgelöst hatte.
Im Jahr 1950 konnte die Altweibermühle erneut eingeweiht werden.
1957 wurde der Tierpark neben der Altweibermühle mit Rund 300 Tieren, darunter Zebras, Bären und Affen, eingeweiht.
Ab dem Jahr 1960 werden immer mehr Fahrattraktionen gebaut und eingeweiht. Neben Attraktionen für die ganze Familie gibt es auch die Katapultachterbahn Karacho oder die Holzachterbahn Mammut.
Der Wildpark, nur 10 Gehminuten von Freizeitpark Tripsdrill, wird 1972 eröffnet und bietet auf einer Fläche von 45 Hektar Rotwild, Sikawild, Damwild, Schwarzwild, Mufflons, Wildrinder, Wildpferden, Bären und Luchsen ein Zuhause.

Der Freizeitpark Tripsdrill:

Der Freizeitpark Tripsdrill bietet Fahrattraktionen für die ganze Familie. Einige der älteren Attraktionen sind bis heute erhalten geblieben und werden immer noch gerne von Groß und Klein gefahren und genutzt.
Mein persönlicher Favorit war die Holzachterbahn Mammut. Die Wägen sind dort als Baumstämme verkleidet und man fährt quasi als Baumstamm durch ein Sägewerk. Die Fahrt ist rasant und abenteuerlich und kann ich absolut empfehlen.
20180619_102708
Achterbahn Mammut.
Die Katapultbahn Karacho hat es absolut in sich. Man wird im Dunklen auf die Geschwindigkeit von 90 km/h in nur 1,6 Sekunden katapultiert.  Danach durchläuft man vier Loopings und Schrauben, ehe man wieder im Bahnhof ankommt. Wirklich nichts für schwache Nerven. Mein Magen war danach etwas flau.
20180619_105309
Achterbahn Karacho
20180619_135858
Attraktion Höhenflug.
20180619_144842
Alter Brunnen im Herzen vom Freizeitpark.
Nach einer kurzen Verschnaufspause und Mittagessen im Gasthaus zu Altweibermühle, haben wir den Weg Richtung Streichelzoo eingeschlagen. Dort gibt es die Möglichkeit Karpfen und Ziegen zu füttern.
Meine Schwester und ich waren hin und weg von den Ziegen und wollten am liebsten zwei der süßen Tiere mit nach Hause nehmen. Das Füttern und das Striegeln hat den kleinen Rackern auch sichtlich Spaß gemacht.
20180619_132638
Fütterung der Karpfen.
Völlig begeistert von den Ziegen, weil wir ja nicht genug Tiere um uns herum haben, ging es gemeinsam Richtung Wildpark.

Der Wildpark:

Nur zehn Gehminuten ist der Wildpark von Tripsdrill entfernt. Man wird von Eseln und Ziegen bereits vorne im Streichelzoo-Bereich begrüßt.
Danach geht es in das Gehege mit Sika-, Rot- und Dammwild. In diesem Areal können die Rehe und Böcke frei herumlaufen und man spaziert mitten durch deren Gehege. Einige der Rehe und Böcke sind sehr zutraulich und mit Pellets, welche man am Parkeingang kaufen kann, können diese gefüttert werden. Es war wirklich toll wie nah manche Rehe gekommen sind und wie sehr sie einem aus der Hand gefressen haben.
IMG-20180619-WA0054
Fütterung des Wilds.
Nachdem wir uns von den Rehen losreißen konnten, ging es durch das Gehege des Wilds zu der sich anschließenden Falknerei. Dort wurden gerade die letzten Vorkehrungen für die Greifvogelvorführung getroffen.
Diese kann ich euch absolut nur empfehlen.
In der einstündigen Vorführung werden verschiedene Greifvogelarten, wie Habichte oder Falken, Adler und Geier gezeigt. Die Art und der Charakter des jeweiligen Vertreters wurde vorgestellt.
Beeindruckend war vor allem der Mönchsgeier, Blacky, der zwar nicht der hübscheste Vertreter unter den Vögeln ist, aber dafür seine imposante Erscheinung hat. Blacky hat gezeigt, dass er nicht nur in der Luft sondern auch am Boden eine gute Figur macht. (Er läuft gerne zwischen den Sitzplätzen der Zuschauer durch und sorgt so ab und an für einen ordentlichen Schreck.)
20180619_161558
Mönchsgeier Blacky mit seiner beeindruckend Erscheinung.
20180619_161328(0)
Blacky flink zu Fuß unterwegs.
20180715_153445
Nelson beim Beobachten des Falkners.
Danach ging es weiter durch den Park, vorbei an Bären, Wölfen und Mufflons. Diese kleinen niedlichen Mufflons waren sehr zutraulich und man wurde von einer Horde am Eingang zum Gehege begrüßt. Den ein oder anderen Stupser nach Aufmerksamkeit und Futter konnten sich die süßen Frechdachse aber nicht verkneifen.
Nach einer kurzen Verschnaufpause an der Hütte ging es für uns auch schon wieder Richtung Heimat.
20180715_153737
Mein absolutes Lieblingsbild von diesem Tag!

Alles in Allem war ich wirklich richtig glücklich mit dem Besuch in Tripsdrill. Der Freizeitpark ist sehr schön und mit Liebe zum Detail gestaltet. Einige Attraktionen sind zwar etwas älter, aber machen den Charme des Parkes absolut aus. Bei den beiden neueren Achterbahnen gibt es außerdem genug Liegewiesen und Erholungsmöglichkeiten, was uns wirklich sehr entgegen kam.

Mein persönliches Highlight war allerdings der Wildpark.
Das Füttern und Streicheln von Sikawild und Mufflons, sowie die Greifvogelshow war absolut genial.
Ich kann euch einen Trip nach Tripsdrill, gerade in den Wildpark, nur empfehlen.
Der nächste Besuch im Tierpark ist schon geplant. Da wird allerdings nur der Wildpark einzeln besucht und ich möchte unbedingt erneut die Greifvogelshow und die Fütterung der Bären und Wölfe beobachten. Vielleicht ergibt sich dabei das ein oder andere schöne Bild mit einem  
XOXO,
S.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s